Fransen-Enzian

 

 

Der dunkelblau blühende Fransen-Enzian, Gentianella ciliata, hat seinen Namen vom fransigen Saum seiner Blütenblätter erhalten. Er besiedelt Halbtrockenrasen und blüht ebenfalls im Spätsommer. Da die Schafe den Fransen-Enzian wegen seiner Bitterstoffe nicht verbeißen, wurde sein Bestand auf diesen beweideten Standorten besonders gefördert. Als einjährige Art, die sich über Samen fortpflanzen muss, ist der Enzian auf offene Bodenstellen angewiesen, so wie sie durch den Tritt der Schafe und Ziegen zuhauf entstehen.