Allgemeine und Fachliteratur über Hornburg

Rund um den Fallstein

Es ist nicht übertrieben: In den letzten Jahren hat sich viel getan am Fallstein. Die Region liegt nicht mehr am Rand, sondern mittendrin.Es wurde Zeit für einen aktuellen Kultur- und Freizeitführer mit Hornburg, Osterwieck und Co.

 

Hopfen- und Papststadt Hornburg
Pilgerweg nach Rom (Via Romea)
Fachwerkstadt der Reformation Osterwieck
Wandern und Radfahren am Grünen Band
Adonisröschen und Großes Bruch
Gastronomie & Unterkünfte
Radservice & Apotheken
Touristinformationen & Museen
und vieles mehr

 

Mario Heinicke ist langjähriger Journalist. Dr. Thomas Dahms ist Kulturlandschaftsforscher. Beide fühlen sich eng mit der Fallstein-Region verbunden.

Softcover, 128 Seiten, Klebebindung

14,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Blicke in Hornburgs Vergangenheit von Dr. Sibylle Heise
7,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Hopfen in Hornburg von Dr. Sibylle Heise

In Hornburg wurde mehrere Jahrhunderte lang Hopfen angebaut. Die Bedeutung dieser Sonderkultur für die Wirtschafts-und Sozialgeschichte der Region wird auf der Grundlage von zahlreichen schriftlichen Dokumenten dargestellt. Um 1935 aufgenommene und hier erstmals veröffentlichte Fotografien zeigen die kleine Stadt mit ihrem mittelalterlichen Straßenverlauf und ihren Fachwerkhäusern. Zur Zeit des Hopfenanbaus dürfte das Stadtbild sehr ähnlich gewesen sein, da sich Industrie erst spät und in nur geringem Umfang in Hornburg angesiedelt hat.

6,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Erlebnispfad "Hornburg - Großes Bruch - Fallstein"

Diese Broschüre beschreibt neben einem Stadtrundgang durch Hornburg mehrere geologisch interessante Erlebnispunkte im Großen Bruch und am Fallstein, die auf einer Radtour, aber auch per Auto miteinander verbunden werden können.

Am Kleinen Fallstein hat sich auf Kreidekalk ein Mosaik von Biotopen entwickelt. Wanderwege zwischen Hornburg und Osterwieck erschließen hier artenreiche Laubwälder, Kiefernwald und Halbtrockenrasen, auf denen neben vielen anderen seltenen Pflanzen Adonisröschen gedeihen.

Ein Rundgang durch die denkmal­geschützte Altstadt von Hornburg mit Fachwerkhäusern aus 5 Jahrhunderten führt zu den bedeutendsten und schönsten Bauwerken und Straßenzügen. Ergänzt wird der Stadtrundgang durch den „Garten der Sinne“, dessen über 30 Objekte frei zugänglich in den Stadtbereich eingefügt wurden.

Zu den weiteren Erlebnispunkten gehören die Kiesgrube am Klapperberg (eiszeitliche Ablagerungen der Mittelterrasse, heute Nistplatz von Uferschwalben), ein alter Torfstich im Großen Bruch, ein Quellteich, ein ehemaliger Travertinsteinbruch und verschiedene Erdfälle bei Steinmühle.

Der Steinbruch Hoppenstedt ist der bedeutendste Kreidekalksteinbruch des Kleinen Fallsteins, mit zahlreichen Fossilien des Kreidemeeres in den schräggestellten Gesteinsschichten. Er ist als Naturdenkmal und besonders wertvolles Geotop geschützt.

3,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Geschichte der Stadt Hornburg

Von der Entstehung bis in die Gegenwart. Das Buch beginnt mit der urkundlichen Erwähnung Hornburgs im Jahr 994 und endet mit dem Fall der Grenze im Jahr 1989.
Der Autor berichtet über den in Hornburg geborenen Papst Clemens II., über Kirchen und Priester, Dörfer, Stadt und Leute, über die Kriege und vieles mehr.

7,70 €
3,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Hornburg - eine Stadt wird 1000 Jahre alt

Festschrift zur 1000-Jahr-Feier der Stadt Hornburg 1994

 

Dieses Buch ist weitaus mehr als eine informelle Festschrift. Es führt in einem Streifzug durch die Geschichte der 1000-jährigen Stadt. Aber auch die Gegenwart ist allgegenwärtig.
So werden z.B. die Hornburger Vereine und öffentliche Einrichtungen vorgestellt, es wird über die Denkmalpflege berichtet und vieles mehr.
Gekennzeichnet ist die Festschrift durch eine reiche Bebilderung, die das Schmökern umso interessanter macht.

2,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Braunschweiger Zeitung Spezial

Eine Zeitschrift der Braunschweiger Zeitung zum Thema "Fachwerk in Hornburg". Erschienen in der Nr. 9 (2007)

2,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Isometrischer Stadtplan von 1977

Der Isometrische Stadtplan zeigt Hornburg im Jahre 1977.

Auf seiner Rückseite sind außerdem ein geläufiger Stadtplan mit Straßennamen, eine kleine Stadtchronik und die verschiedene Formen des Fachwerks abgebildet.

 

1,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Clemens II. Der Papst aus Bamberg. 24. Dezember 1046-9. Oktober 1047

Das Buch berichtet ausführlich über den Werdegang des im Jahre 1005 in Hornburg geborenen Papst Clemens II. Seine Lebensgeschichte wir eindrucksvoll dargestellt und verschiedene Abbildungen machen das Buch zu einem wahren Lese-Erlebnis.  

9,50 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Clemens II: Der erste deutsche Reformpapst

Wie heißt der deutsche Papst aus Bayern? Benedikt XVI.Wie heißt der deutsche Papst aus Franken? Kopfschütteln, Achselzucken! Clemens II. (1046-1047).Als zweiter deutscher Papst überhaupt (nach Gregor V.) und als erster Bischof und großer Reformer der Kirche des 11. Jahrhunderts stellt diese Biographie dem Leser eine unspektakuläre, aber beeinduckende Persönlichkeit vor, deren politisches Geschick und tiefe, vom Glauben geprägte Liebe zu seiner Kirche auch heute noch inspirierend sein kann. Papst Benedikt XVI. stammt aus Bayern das weiß spätestens seit seinem Besuch in der Heimat 2006 jedes Kind. Aber wer kennt schon Papst Clemens II.? Dabei ist auch er ein Papst aus Deutschland: geboren im niedersächsischen Hornburg, Domkapitular in Halberstadt, erzbischöflicher Kaplan in Bremen. Doch dann wurde er Bischof von Bamberg, seiner über alles geliebten Stadt. Und er ist der einzige Papst in der 2000jährigen Geschichte des Vicarius Christi auf Erden, dessen Grab sich auf deutschem Boden befindet. Noch heute strömen viele Touristen in den romanischen Petersdom zu Bamberg, um dort sein Grab zu besuchen. Was war das für ein Mann? Woher kam er und welche Stationen prägten sein Leben? Welche Ziele hatte er und wie konnte er sie verwirklichen? Clemens II. hat die Cathedra Petri zwar nur kurze Zeit innegehabt, aber seine Ideen und Vorstellungen leiteten einen Prozess von Reformen in der Kirche ein, die unter seinen Nachfolgern von epochaler Größe werden sollten. Die Kirchenreform des 11. und 12. Jahrhunderts, die von so bekannten Persönlichkeiten wie Leo IX., Gregor VII. und Urban II. geprägt wurde, nahm im Pontifikat des Bamberger Bischofs Suitger, der schon durch die Wahl seines Papstnamens Clemens seine Programmatik erkennen ließ, ihren Anfang.Doch warum wurde ausgerechnet ein Mann wie Suitger von Bamberg zum Papst gewählt? Warum nicht der Bischof von Speyer, dieser vom salischen Königtum so heiß verehrten Stadt, in der der größte Dom der Christenheit entstand und der die Kaisergruft barg? Und wie steht es mit der Rechtmäßigkeit des Papsttums Suitgers in dieser Zeit? »Der erste Sitz darf von niemandem gerichtet werden«. Dieser Satz steht bis heute im Kirchenrecht (can. 1404). Durfte Clemens sich überhaupt Papst nennen, obwohl sein Vorgänger als Verbannter in der heiligen Stadt Köln noch lebte?Der Kampf des deutschen Papstes gegen Ämterkauf und unkeuschen Lebenswandel des Klerus brachte ihm viele und mächtige Feinde. Gerade die italienischen Prälaten, die samt und sonders in die verschiedensten Laster und Häresien verstrickt waren, versuchten diesen unliebsamen Mahner und Richter so schnell wie möglich wieder los zu werden. Clemens II. war erst ca. 40 Jahre alt, als er starb. Wurde er vergiftet? Hatte der abgesetzte Papst Benedikt IX. seine Hand im Spiel, als der großgewachsene blonde Mann aus dem Norden auf dem Weg zu den ärgsten Räubern und Schändern der Kirche, den Bischöfen in den römischen Marken, in der Abtei des heiligen Thomas am Apsella seine Reise beenden musste? Noch auf dem Sterbebett diktiert Clemens einen Brief an seine über alles geliebte Braut, die Kirche von Bamberg. Es sind die ergreifenden Worte des sterbenden Ehegatten an seine zurückgelassene Gattin voller Emotionen, voller Hingabe, voller Liebe für die Kirche.

25,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1