Fünf Mühlenvereine laden zu Festen ein

Braunschweiger Zeitung, Wolfenbuettel: 25. Mai 2012, Wolfenbüttel Lokales, Seite L35

 

Besucher können sich über die Technikgeschichte informieren - Es gibt Musik, Kinderunterhaltung und viele Leckereien

 

Von Kai-Uwe Ruf

 

KREIS WOLFENBÜTTEL. Beeindruckend sieht es aus, wenn das große Rad der Holländermühle am Bungenstedter Turm bei Halchter unter Segeln steht . Am Mühlentag am Pfingstmontag kann man sehen, wie sich die Mühlenräder rauschend im Wind drehen.

 

Fünf Mühlen im Kreis sind an am 19. Deutschen Mühlentag am 28.Mai für die Besucher geöffnet. Die Mühlenvereine präsentieren ihre historischen Raritäten. Besucher können einen Blick in die Geschichte werfen und erleben, wie früher mit Wind und Wasserkraft Mehl gemahlen wurde.

Abbenrode

 

Die Besucher können die 1880 erbaute Bockwindmühle und die Motormühle besichtigen. Die Motormühle wird im Leerlauf laufen, sagt Mühlenvereinsvorsitzender Detlef Rüster. Ob das Rad der großen Bockwindmühle mit seinen Jalousie-flügeln freigegeben werde, entscheide der Verein erst am Mühlentag. Es hänge auch vom Wetter ab, meint Rüster. Die Abbenröder zeigen mehrere Filme, die sich mit dem Thema Mühle beschäftigen. Einen davon habe der Wolfenbütteler Wolfgang Bode in den 60er Jahren gedreht. Man könne sehen, wie die Abbenröder Mühle damals gearbeitet habe.

 

Das Mühlenfest in Abbenrode beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Es gibt Führungen, Kindervergnügen, frisch gebackenes Brot und andere Leckereien.

 

Erkerode

 

In Erkerode kann man die Wassermühle aus dem 12. Jahrhundert besichtigen. Der Mühlenverein hat sein Fest unter das Motto"... wie im Märchen" gestellt, berichtet Ursula Hennig-Kunze vom Mühlenverein. Von 11 bis 17 Uhr kann man die Mühlenräume besichtigen und sich informieren. Es gibt Spiele und Bastelgelegenheiten für Kinder. Um 10Uhr beginnt ein Gottesdienst.

 

Das Mühlengrundstück soll zu einem eigenen Wirtschaftsraum werden, in dem mit dem "Elmtaler" gezahlt wird. Angeboten werden viele regional erzeugte Speisen.

 

Dettum

 

Die Bockwindmühle in Dettum ist ein Wahrzeichen des Ortes. Am Mühlentag soll sie zwischen 11 und 17 Uhr voll besegelt werden. Dazu muss allerdings der Wind aus Süd-West kommen. Wegen eines technischen Defekts könne die Mühle zurzeit nicht gedreht werden, sagt Mühlenvereinsvorsitzender Andreas Bätker. Falls es mit den Segeln nicht klappe, werde die Mühle mit einem Elektromotor betrieben. Besucher können sehen, wie früher gemahlen und wie Mehl abgesiebt wurde. Der Mühlenverein bietet außerdem Führungen an. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg und Bastelgelegenheiten. Frisch gebackenes Brot und andere Leckereien stehen ebenfalls bereit.

 

Halchter

 

Unter Segeln stehen soll auch die im Jahr 1880 erbaute Holländermühle am Bungenstedter Turm bei Halchter, sagt Bärbel Niebuhr, Schriftführerin des Mühlenvereins. Um 10 Uhr beginnt ein Gottesdienst unter freiem Himmel mit Pfarrer Jürgen von Schilling. Anschließend lädt der Mühlenverein bis 16 Uhr zum Fest und bietet Führungen für die Besucher an. Vor der Mühle wird ein Bauernmarkt aufgebaut. Außerdem organisiert der Mühlenverein ein Kinderprogramm mit Ponyreiten. Es gibt Kaffee, Kuchen und allerlei herzhafte Speisen sowie Mühlenbrot aus Abbenrode.

 

Schladen

 

Ein großes Programm bietet auch die Schladener Wassermühle. Ab 11Uhr lädt das Heimathaus zum Mühlenfest. Mit Hilfe von Fotos und Ausstellungstücken wird die Geschichte der Mühle gezeigt, die bis in die 50er Jahre aktiv war, sagt Dorothee Schacht. Unter anderem spielt das Trio Klanginferno mittelalterliche Musik mit Dudelsack und Trommeln. Mitglieder der Heimatstube Bienrode zeigen ihr können an Spinnrädern. Kunsthandwerker bieten Taschen Keramik, Schmuck, Weidenkörbe und andere Waren an.

 

Kinder können bei Ritterspielen zeigen, wie geschickt sie und auf Ponys des Krono-Hofes reiten.

 

Verschiedene Schladener Vereine präsentieren sich. Erstmals dabei ist der Partnerschaftsverein mit einem Weinstand. Der Schützenverein lädt zum Bogenschießen um den Titel des Mühlenkönigs ein. Es gibt einen Flohmarkt. Das Heimathaus zeigt seine Sonderausstellung über Zuckerdosen aus aller Welt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Die Holländermühle am Bungenstedter Turm bei Halchter ist am Mühlentag ein Ausflugsziel für viele Wolfenbütteler. Die Mühlenräder drehen sich unter Segeln.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0